Schwerpunkte der Mediation

Als Wirtschaftsmediatorin befasse ich mich mit allen Streitkonflikten aus dem Bereich der Wirtschaft und auch aus dem privaten Lebensbereich, da die methodische Vorgehensweise einer Mediation für alle Konfliktbereiche anwendbar ist. 

 

Menschen sind so individuell wie ihre Konflikte!

 

Beispiele für Konfliktfelder:

  • zwischen Vertragspartnern jeglicher Art
  • Gesellschaftern eines Unternehmens
  • zwischen Geschäftsführern, Projektleitern, Abteilungsleiter
  • zwischen Mitarbeitern und bestehenden Mitarbeiter- u. Team-Strukturen
  • innerhalb von Familienunternehmen
  • innerhalb von Familien
  • zwischen Privatpersonen

 

Die Konfliktmöglichkeiten sind sehr vielschichtig. Es gibt vielschichtige Konfliktthemen, die hier nicht alle vorgestellt werden können.

 

Letztlich ist ein Konflikt nur ein Konflikt und es kommt darauf an, dass die Beteiligten ihn beenden möchten.

 

Schwerpunkte des Konfliktmanagements

Konfliktmanagement ist sinnvoll – bevor es eskaliert!                                                                   

Beim Konfliktmanagement geht es darum, Konflikte möglichst nicht erst entstehen und eskalieren zu lassen.

Sie können mit Hilfe des Konfliktmanagements  z. Bsp. vor Beginn einer Umstrukturierung und/oder mit Beginn einer Projektarbeit die verschiedenen Aspekte, welchen den Teammitgliedern, Vorgesetzten und Auftraggebern wichtig sind, erarbeiten lassen. Somit erhalten Sie aus dem Ergebnis der Zusammenarbeit mit dem Konfliktmanager eine umfassende Kenntnis darüber, welche Faktoren Sie beachten müssen, damit ein passendes, harmonisches, motiviertes und gut „funktionierendes“ Team zum Projekterfolg für alle Beteiligten zusammenarbeiten kann.